Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Berlin, 1933: Anna ist erst neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen; seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen.
Eine berührende Geschichte über Zusammenhalt, Zuversicht und darüber, was es heißt, eine Familie zu sein – einfühlsam inszeniert von Oscar®-Preisträgerin Caroline Link.
Digital 2D
Samstag
25.01.
Sonntag
26.01.
Samstag
25.01.
Sonntag
26.01.
Genre: Drama Länge: 119 min.

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:

Newsletter abonnieren

Alle Informationen rund um unser Kino jede Woche in Ihrem Briefkasten!

Ich stimme der Verarbeitung gemäß der Datenschutzerklärung zu.
Senden